Chatsubo (Bar)

Art Besitzer Straße
Japan. Exilantenkneipe Quin Zung Fu [Barkeeper] Case-Gibson-Straße 9

Das Chatsubo ist eine Bar für japanische (Berufs-)exilanten mitten in Bergedorf; man kann dort eine Woche bechern, ohne ein Wort deutsch zu hören. Nichtsdestotrotz halten sich auch viele Bergedorfer Runner im Chatsubo auf, die auf asiatisches Flair und eine Lounge stehen, die Geheimnisse für sich behalten kann, sofern man seine Rechnungen bezahlt und dem Barkeeper ein schönes Trinkgeld zukommen lässt.

Der Hauptraum des Chatsubo ist in dunklen Holz- und Lackfarben gehalten und mit Holzmöbeln im japanischen Stil ausstaffiert.. Indirektes Licht aus zahlreichen Papierlampions in Rot- oder Gelbtönen gibt dem gesamten Etablissement eine sehr private und leicht schummrige Atmosphäre. Das Getränkeangebot reicht von japanischen Spirituosen und Weinen bis zu deutschen Bieren. Auf der Speisekarte finden sich günstige, aber qualitativ gute Sushi Variationen, aber auch ungewöhnlichere asiatische Spezialitäten, die in Europa noch eher unbekannt sind.

Meist ist das Chatsubo von dem Essstäbchengeklapper und den gedämpften Gesprächsfetzen der zahlreichen Exiljapaner erfüllt, für die das Chatsubo schon zur zweiten Heimat im düsteren ADL-Norden geworden ist, und welche sich hier zu einem Schwätzschen über die alte Zeit in der verlorenen Heimat und zu knallharten Geschätsdiskussionen treffen oder versuchen die Zeit der Einsamkeit in ein paar tönernen Flaschen warmen Sakes zu ertränken.

➲ Außerdem ist das Chatsubo einer DER Yak-Treffpunkte in Hamburgs Süden!
➲ Yōkai
➲ Die inoffizielle Speisekarte beinhaltet auch allerlei Informationen und Gerüchte – von Eiskalt über Lauwarm bis Brandheiß ist alles dabei … für den richtigen Ebbi versteht sich!
➲ Kitsune

Der private Loungebereich besteht aus zahlreichen kleinen und größeren Alkoven, denen durch variable Wände im japanischen Papierstil (modifiziert mit Audio- sowie Cyber- und Drohnendämpfer) noch mehr Privatsphäre verschafft werden kann.

➲ Angeblich wird nicht alles geblockt. Der gute alte Quin Zung Fu soll seine eigenen Abhörphalanx installiert haben, die natürlich komplette Freifahrt hat! Mit dem sollte man sich also gut stellen, wenn man die eigenen Daten schützen und fremde Daten haben will!
➲ Yuki Onna

Chatsubo (Bar)

Shadowrun Hamburg McGoinz