Jean-"Claude" Valéry [Schieber]

Description:
Connection von Strike, Connection 4, Loyalität 5
K G R S C I L W Edg
3(5) 5 6(9) 2 5 4 5 4 2
Schadensleiste Essenz 3
K=11 G=10 Ini (Matrix) 13/12/1
Persona/Comlink
FW 3 Proz 5(6) Sig 3 Sys 5 Feedb 4
Aktionsfertigkeiten Matrix Wissensfertigkeiten
Feuerwaffen-Gruppe 4 Analyse 4 Waffendesign 3
Schnellfeuerwaffen (Sturmgewehre) 5(7) Editieren 3 Chemie 2
Flugzeuge (Vektorschubmaschinen) 5(7) Schmöker 3 Neueste Geschichte (EU u. NA) 3
Bodenfahrzeuge 5 Verschlüsselung 5 Entwurf und Herstellung von Feuerwaffen 2
Gebräuche (Schmuggler) 4(6) Entschlüsselung 5 Waffentechnik 4
Survival 3 X Geographie 4
Elektronische Kriegsführung (Verschl.) 3(5) X Schmugglerglyphen (SOX)3
Luftfahrtmechanik (Notfallreperatur) 3(5) X Weine 4
Verhandlung 3 X Personalausbildung 2
Ausweichen (Fernkampf) 3(5) X Militärgeschichte (Europa) 2
Laufen 2 X Gerüchte Schwarzmarkt) 2
Computer 2 X Franzöisch M
Waffenbau (Sturmgewehre) 2(4) X Deutsch 5
Überreden (Zutexten) 2(4) X Englisch 5
Führung 2 X Arabisch 2
Infiltration 1 X Spanisch 2
Wahrnehmung 1 X X
Navigation (postapokalyptisches Terrain) 1(3) X X

Ausrüstung
Persönliche Waffen Rüstung
Stark modifiziertes Ares Alpha Sturmgewehr mit Smartgunsystem, Granatenwerfer, 3-Punkt-Rückstosskompensation Ganzkörperpanzerung + Helm, Chemischer Versiegelung und Wärmedämpfung
HK XM30-Gesamtpaket: alles individuell angepasst
Ares Viper Slivergun mit Smartgunsystem und eingebauter Schallunterdrückung

Zigarellos, RFID-Marker, AR-Ring, DocWagon-Vertrag Gold, maßgeschneiderter Designeranzug, Tarnholster

Cyberware
Komponente Inhalt
Cyberaugen Stufe 3 (Deltaware) Blitzkompensation, Restlichverstärkung, Infrarotsicht, Smartlink, Retinaduplikat Stufe 4, Sichtverbesserung Stufe 3
Riggerkontrolle (Alpha) X
Datenbuchse (Alpa) X
Reaktionsverbesserung Stufe 3 (Alpha) X
Schmugglerbehälter (Alpha X
Aluminium-Kompositknochen (Alpha) X
Toxinextraktor Stufe 4 (Alpha) X

Gaben und Handicaps
Gaben Handicaps
Überlebenswille 1 Abhängigkeit Mittel (Alkohol)
Unauffälligkeit Allergie Leicht (Hausstaub)

Bio:

Jean Valéry wurde am 23. Januar 2033, dem Tag der Nightwraith-Intervention, welche die Eurokriege schlagartig beendete, in Nancy, Frankreich geboren. Wie schon seine Eltern lebt er seit seiner Geburt in den Schatten. Der Waffenspezialist Pièrre Valéry hatte zu dieser Zeit einen gewissen Namen in Nordfrankreich und auch Jeans Mutter Brigitte “Félin” Dormin galt als äußerst fähige Schmugglerin. Beide legten großen Wert darauf ihrem Sohn ein vernünftige Ausbildung zu ermöglichen, da die Auseindersetzungen mit den Konzernen in der SOX mehr als riskant ist. Als Jean, der wegen seiner Vorliebe für archaische Aktionsfilme von den anderen Geisterratten den Beinamen “Claude” bekam, 17 Jahre alt war, wurde der elterliche Cascade Skraacha auf einem Flug durch die SOX nach Westrhein-Luxemburg entdeckt und von einer Kon-Drohne abgeschossen. Jeans Mutter, die an den Folgen des Abschusses starb, gelang es unter Aufbietung ihrer letzten Kräfte die anrückenden Kon-Truppen lange genug abzulenken, sodass Jean seinen verletzten Vater in die Ruinen einer nahegelegen Ortschaft schleppen konnte. Dort lebenden Squatter versteckten die beiden vor den Suchtrupps, Pièrre Valéry erlag kurz darauf seiner Kopfverletzung und den inneren Blutungen.

Von tiefer Trauer erfüllt und gleichzeitig voller Hass auf die Mörder seiner Eltern beschloss Claude der SOX den Rücken zu kehren und sein Glück zunächst einmal woanders zu versuchen. Nach einem Besuch des nordamerikanischen Kontinents und einigen Reisen durch Europa verschlug es ihn schließlich nach Hamburg, wo er im Winter 2069 die elfische Runnerin Anne “Splice” Berger kennenlernte, eine äußerst geschickte Hackerin und lebende Legende im Schatten der Elbmetropole. Bei einer gemeinsamen Extraktion lief den beiden der Ex-Soldat Konrad “Strike” Schumacher über den Weg und die drei beschlossen zukünftigt zusammenzuarbeiten.

In den folgenden zwei Jahren gingen die drei gemeinsam durch Dick und Dünn. Es gelang ihnen immer wieder den vor allem bei Claude verhassten Konzernen Probleme zu machen. Als Claude und Splice schließlich zueinander fanden, beschlossen sie, dass diese Umfeld sich nicht eignete um ein Kind großzuziehen und eine Familie zu gründen, was Jean-Claude nur zu gut aus eigener Erfahrung wusste. Sie begannen den Plan zu verfolgen, in den nächsten Jahren wieder in die Gesellschaft “einzusteigen”. Doch es sollte anders kommen…

Am 2. August 2071 wurde das Team von der russischen Mafia für einen Datendiebstahl in einer HanSec-Inspektion angeheuert. Das offline gelagert Material erfoderte einen Einbruch in dem Gebäude, was die drei in der Regel nicht vor größere Probleme gestellt hätte. Die Operation wurde aber verraten und man erwartet sie dort bereits. Mit Mühe und Not gelang ihnen die Flucht. Wenige Tage nach dem Desaster wurde Splice in der Wohnung, die sie mit Claude teilte, von diesem tot aufgefunden. Man hatte ihr mehrere großkalibrige Kugeln in den Kopf geschossen. Trotz intensiver Untersuchungen gelang es Konrad und Claude nicht herauszufinden, wer für den Tod ihrer Freundin verantwortlich war (ebensowenig fanden sie heraus, wer sie an die HanSec verraten hatte). Ob die russische Mafia das Scheitern bestrafen wollte? Späte Rache eines beklauten Konzerns? Oder gar eine persönliche Sache?

Bis heute sind diese Fragen vor allem für Jean-Claude offen geblieben, der sich anschließend als Runner endgültig zur Ruhe setze (vielleicht könnte eine heiße Spur in dieser Sache ihn wieder reaktivieren…) und begann sich mit Hilfe seiner zahlreichen Kontakte überall in Europa einen gut laufende Spedition und einen illegalen Waffen- und Runnerausrüstungshandel aufzubauen.

Kontakte
Art Connectionstufe Loyalitätsstufe
Eulenspiegel, Geisterratte 5 5
Konrad, Straßensam 2 5
Flux, Klabauterbund 3 4
Oblivion, Hacker 3 3
Allerlei, Hamburger Hehler 3 3
Colonel John Preston, UCAS-Militär 4 2
Silas von Tunis, nordafrikanischer Schmuggler 4 2
Sophie Tambrot, Mrs. Jonson (Ares Europe) 4 1
Andreas van der Mare, HanSec Kommissar 3 1
Lexmark, Schattenjournalist 3 1

Weitere Schmuggler, Hehler und Schieber, auch außerhalb von Hamburg auf 1-2.

Jean-"Claude" Valéry [Schieber]

Shadowrun Hamburg McGoinz