Ursula Wölden [Konzern Sekretärin]

Konzern Sekretärin

Description:

Bild von DeviantArt, CruelCat, URL: http://browse.deviantart.com/?q=shadowrun&order=9&offset=552&offset=600#/du3bsz


Cyberware:

Cyberaugen (Datenlink, Restlichtverstärkung) in Eisblau

Implantiertes Commlink mit erweitertem Speicher

Getarnte Datenbuchse

Blondes Kunsthaar (Marke “Extraseidig”)

Bio:

Manche Leute leben für die Macht, sie sind scheinbar für sie geboren und tun alles, um sie zu bekommen. Ursula Wölden ist eine davon, viele die mit ihr zu tun haben, bezeichnen die kühle Blonde gerne as “eiskalte Konzernschlampe”.

Schon während ihrer Kindheit war Ursula nicht nur ungewöhnlich hübsch, sondern auch außergewöhnlich intelligent. Ihre Schulklasse dominierte sie mit einer Mischung aus unangreifbarer Autorität und Mobbing. Ihre Noten waren exzellent, aber leider gab es etwas, das einem kometenhaften Aufstieg entgegen stand: Ihre Herkunft. Hamburg Harburg war nicht unbedingt geeignet, sie zu einer Gewinnerin zu machen und ihre alkoholabhängigen Eltern trugen nicht dazu bei, die Situation zu verbessern. Nach ihrem Hauptschulabschluss mit 1,3 prügelten sie Ursula geradezu in eine Sekretärinnenausbildung bei SK anstatt sie weiter zur Schule gehen zu lassen, damit sie ihr Potential voll ausnutzen konnte.

Auch hier brillierte Ursula wieder und schloss ihre (verkürzte) Ausbildung mit Bestnoten ab. Zuerst wurde sie in eine kleine Regionalzentrale außerhalb von Hamburg versetzt, aber wer Ursula kannte, wusste dass sie damit nicht zufrieden sein würde. Erbarmungslos arbeitete sie sich nach oben mithilfe von harter Arbeit, Überstunden, Mobbing, Sex und Erpressung, bis sie schließlich in eine größere Filiale in Hamburg selbst versetzt wurde. Das alte Spiel ging wieder von vorne los, aber diesmal war Ursula unter Profis, nicht diesen Landeiern in der Provinz. Die übliichen Taktiken waren nicht genug und nun mussten Runner zum Einsatz kommen. Belastendes Material war schnell gefunden und Ursual ließ auf ihrem rapiden Weg nach oben eine Menge Leute hinter sich.

Jetzt ist sie wieder einmal die Sekretärin des Filialleiters und plant nicht, dort aufzuhören. Obwohl sie hin und wieder für ihren Chef “schattige Geschäfte” arrangiert, hat sie auch privat Kontakte zu Runnern und zögert nicht damit, im Austausch für “zukünftige Gefälligkeiten” hier und da einige Infos über Vorgänge innerhalb Saeder Krupps im Allgemeinen und ihrer Filiale im Besonderen fallen zu lassen. Man weiß ja nie, wann man mal wieder “belastendes Material” braucht…

Ursula Wölden [Konzern Sekretärin]

Shadowrun Hamburg McGoinz