Konsulat Herzogtum Pomorya

Herzogtum Pomorya

Das Herzogtum Pomorya ist Bestandteil der ADL. Es gehört zu den sogenannten Ländern der Erwachten. Das Herzogtum liegt im Nordosten der ADL an der Ostsee und umfasst die Gebiete Rügen, Usedom, Wolin sowie das ehemalige Neu-Vorpommern. Im Gegensatz zum Rest der ADL ist in Pomorya die Umwelt bereits stark regeneriert worden. Die Amtssprache ist Deutsch, im Alltag vermischt mit Polnisch und Sperethiel.

Politik

Die Regierung wird beherrscht durch eine feudale Struktur. An der Spitze steht der Herzog. Er wird gewählt durch die Kurfürstenrunde. In dieser sitzen die Hohepriester der vier grössten und wichtigsten Haine in Pomorya. Weiterhin je ein Kurfürst aus einem der drei Häuser. Daneben gibt es noch den Rat der Grafen, in dem sich die vier Grafen des Landes unter anderem um die Gesetzgebung kümmern.

In Pomorya gibt es keine extraterritorialen Konzerne.

Die Häuser

Die Wirtschaftsmächte sind die drei sogenannten “Häuser”. Jedes der drei Häuser beschäftigt sich mit einem der Wirtschaftsbereiche, wobei es natürlich untereinander zu Konflikten kommt.

  • Haus Sarentin: Engagiert sich vornehmlich im Bereich Handel, Banken, Versicherungen.
  • Haus Reanka: Haus der Industrie. Schwerpunkt liegt hierbei auf Umwelt-, Bio und Aquatechnologie. Haus Reanka umfaßt auch die Bereiche Forschung und Entwicklung und arbeitet mit der Uni Greifwald zusammen.
  • Haus Teleam: Hauptbeschäftigungspunkt ist der Bereich Medien und Unterhaltung sowie der Sicherheitssektor (nur Pomorya)

Recht

Die Gesetzgebung ist wesentlich strenger als im Rest der ADL. Dies betrifft vor allem die Bereiche Umwelt/Naturschutz und die Waffengesetzgebung. Es gibt rigorose Strafen, die selbst bei kleinen Verfehlungen (z.B. Rauchen in Nichtraucher-Zonen) durchgesetzt werden.

Verkehr

Die Anreise erfolgt über einen der drei Grenzübergänge Anklam, Demmin oder Ribnitz. Die Grenzpolizei ist auf Ärger eingestellt und man bemerkt stark die Abschottungspolitik, die Pomorya zur ADL betreibt.

Über das Wasser erreicht man Pomorya durch die Häfen Strelasund und Saßnitz oder über einen der kleinen Binnenhäfen. Das Überwachungssystem und die Küstenwache sind recht gut und flächendeckend im Einsatz. Das Überfliegen des Landes ist nur mit Erlaubnis des Herzogs gestattet.

Konsulate

Folgt

Konsulat Herzogtum Pomorya

Shadowrun Hamburg McGoinz